Berufsbegleitend in 24 Monaten zum Operativen Professional. Das haben vor Ihnen schon viele bei uns geschafft – Sie können das auch!

Berufsbegleitend mit uns auf „Meisterkurs“ gehen

Sie arbeiten derzeit als Spezialist in der IT – Abteilung eines Unternehmens oder bei einem IT-Dienstleister? Dann werden Sie sicherlich auch schon mit Projekten in Berührung gekommen sein. Sie werden wahrscheinlich dabei die Erfahrung gemacht haben, dass der Erfolg eines Projektes auch entscheidend von der Qualifikation des Projektverantwortlichen abhängt. Häufig ist jedoch genau für diese Fortbildung keine Zeit gewesen oder die Person ist möglicherweise ungeeignet für diese Führungsverantwortung.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen eine fundierte Basis für ihre zukünftige Tätigkeit als Projekt- oder Prozessverantwortlicher im IT-Bereich legen und Ihnen damit nachhaltige berufliche Aufstiegschancen ermöglichen.

Wie wird man Operativer Professional mit ComPers?

Die IT-Fortbildungsverordnung legt fest, dass sich jeder Operative Professional ein Fachprofil auswählt, in welchem er sich theoretisch fortbildet und erste praktische Umsetzungserfahrungen im eigenen Unternehmen dokumentiert.

Die Prüfungsordnung zum Operativen Professional schreibt hierbei keinen verpflichtenden Vorbereitungskurs (wie in anderen „Meisterkursen“ üblich) für Teilnehmer vor. Letztlich könnte sich also ein Prüfling ohne einen einzigen Unterrichtstag zu den IHK-Prüfungen anmelden und bei guten Kenntnissen auch die Prüfungen bestehen. Dies ist jedoch aufgrund des sehr anspruchsvollen Rahmenlehrplans kaum realistisch.

Auf dem Bildungsmarkt gibt es daher folgerichtig diverse Bildungsangebote, die sich gängigerweise von der Vermittlungsart her wie folgt unterscheiden lassen:

  • Vermittlung der Theorieinhalte im Rahmen von Fernstudienmaterial
  • Vermittlung der Theorieinhalte im Rahmen von Webinaren
  • Vermittlung der Theorieinhalte durch Präsenzworkshops in Abendform

Alle aufgeführten Lehrangebote sind grundsätzlich sinnvoll, da jeder Mensch auf unterschiedlichste Weise am besten lernen kann.

ComPers bietet Ihnen eine noch effektivere Bildungsvariante: Eine Mischung aus Präsenzworkshops, Webinaren und individuellem Coaching.

Wir bei ComPers haben seit 2005 berufsbegleitende Fortbildungen zum Operativen Professional in Präsenzform an Freitagen und Samstagen in Berlin, Hamburg und Hannover durchgeführt. Wir unterstützen damit die Menschen, die den Lernprozess gerne in überschaubaren Gruppen mit einem Dozenten erleben möchten. Wir haben in dieser Zeit über 1000 IT Spezialisten zu Operativen Professionals fortgebildet und sind daher von Präsenzworkshops sehr überzeugt.

Seit Mitte 2019 haben wir unsere Fortbildungen zum operativen Professional sehr stark modularisiert und bieten nunmehr eine noch flexiblere Teilnahmemöglichkeit durch die Kombination von Präsenz-Wochenenden und Webinarveranstaltungen innerhalb der Woche an. Durch die Einbindung der internetbasierten Webinare reduzieren sich die Reisezeiten unserer Teilnehmer deutlich. Einmal pro Monat kommen die Teilnehmer zusätzlich zu den beliebten Präsenz – Workshops am Freitagnachmittag und Samstag zusammen. Bei der Umsetzung des praktischen Prüfungsprojektes unterstützen wir unsere Teilnehmer durch ein individuelles Coaching in Präsenz- oder Webinarform.

Innerhalb von 24 Monaten wird es uns mit diesem modularen und berufsbegleitenden Bildungsmodell gelingen, Sie auf alle 3 Prüfungsteile vom Operativen Professional erfolgreich vorzubereiten.

Investieren Sie einmal eine Stunde Zeit und lassen Sie sich dieses innovative und effektive Bildungsmodell einmal als Alternative zu anderen Bildungsangeboten im Rahmen eines Informationswebinars vorstellen.

Reservieren Sie sich jetzt Ihren Wunschtermin bei uns.

Unsere Webinarinfotage für den Operativen Professional

Die Webinarinfotage für den Operativen Professional teilen sich in drei verschiedene Webinare auf. Einmal das Webinar zum Operativen Professional im allgemeinen, sowie eines zum IT-Berater und eines zu den Richtungen Projektleiter und IT-Entwickler.

webinar-box-1

Berufsbegleitende, modulare Aufstiegsfortbildung
zum Operativen Professional

Die Aufstiegsfortbildung zum Operativen Professional ist die „Meister – Ebene“ für alle, die Berufserfahrung im IT – Bereich gesammelt haben und sich nun berufsbegleitend als Team- / Projektleiter weiterbilden möchten.

In diesem Webinar erläutern wir Ihnen, wie wir Sie berufsbegleitend in den Fachrichtungen IT – Projektleiter / IT – Berater / IT – Entwickler für neue berufliche Herausforderungen vorbereiten.

webinar-box-2

Profilberatung
Gepr. IT-Projektleiter / Gepr. IT-Entwickler / Gepr. IT-Berater

Die Aufstiegsfortbildung zum Operativen Professional ist die „Meister – Ebene“ für alle, die Berufserfahrung im IT – Bereich gesammelt haben und sich nun berufsbegleitend als Team- / Projektverantwortlich in einen der 3 möglichen Fortbildungsabschlüsse IT – Projektleiter / IT – Berater / IT – Entwickler qualifizieren wollen.

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen die Unterscheidungen und Gemeinsamkeiten zwischen diesen 3 möglichen Fortbildungsabschlüssen (Profilen) auf.

Leitgedanken für unsere Bildungskonzepte zum Operative Professionals

Die Aufstiegsfortbildung zum Operativen Professional weckt das Potential von Nachwuchs-Führungskräften für alle Arten von IT-Projekten. Der Kerngedanke des sehr innovativen Rahmenlehrplans sowie der Prüfungsordnung ist es, die neu erworbenen Theoriekenntnisse in konkreten Projektsituationen im eigenen Unternehmen umzusetzen. Die Teilnehmer lernen also in den eigenen Arbeitsprozessen an realen Aufgabenstellungen.

Diese sehr moderne und nachhaltige Lernform erfordert eine gute Partnerschaft zwischen dem Teilnehmer und seinem begleitenden Unternehmen sowie dem verantwortlichen Bildungsträger, damit alle Teilnehmer möglichst reibungslos die anspruchsvollen Prüfungsteile absolvieren können.

Vertrauen Sie unserer Erfahrung und Flexibilität

ComPers hat sich als einer der ersten Bildungsträger in Deutschland auf dem Fortbildungsmarkt für Operative Professionals engagiert. Im Jahr 2005 hat als erster Teilnehmer unser Geschäftsführer, Dierk Harder, den Fortbildungsabschluss zum Geprüften IT Berater bei der IHK Hannover erfolgreich erworben.

Unser Firmenlogo bis 2019

In einem gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg wurden dann von 2005 bis 2007 insgesamt 30 IT – Spezialisten aus Hamburger Klein und Mittelbetrieben zum Operativen Professional fortgebildet. Weitere 50 Teilnehmer konnten zeitgleich über ein vom Land Niedersachsen gefördertes Projekt qualifiziert werden. Durch diese Förderprojekte, verbunden mit einer wissenschaftlichen Begleitforschung, konnten wir verschiedene Bildungskonzepte ausprobieren und ständig verbessern.

Seit 2007 bieten wir nunmehr regelmäßig Fortbildungslehrgänge für berufstätige IT Spezialisten und IT Soldaten Bundeswehr in Berlin, Hamburg und Hannover an.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mittlerweile über 1000 Teilnehmer in unseren Fortbildungsmaßnahmen begrüßen konnten.

Wir dürfen uns damit als Marktführer für diesen Fortbildungsbereich im gesamten norddeutschen Raum bezeichnen.

Über 90 % aller unserer Teilnehmer absolvieren die Fortbildung in allen drei Prüfungsteilen im ersten Anlauf bereits erfolgreich. Wir führen diese sehr hohe Erfolgsquote auf folgende Faktoren zurück:

  • Fast alle unsere Dozenten sind selbst Operative Professionals
  • Freiberufliche Dozenten haben langjährige Praxiserfahrungen
  • Den Teilnehmern wird eine internetbasierte Lern- und Testplattform zur individuellen Lernunterstützung zur Verfügung gestellt
  • Praxiserfahrene Coaches begleiten die Teilnehmer in Kleingruppen während der Praxisphase, der Erstellung der IHK – Dokumentation sowie der Vorbereitung auf die Projektpräsentation vor den Prüfern
  • Die Vorbereitung auf die theoretischen IHK-Klausuren erfolgt gleichermaßen fordernd und fördernd in Präsenzform unter realen Prüfungsbedingungen
  • Notwendige Anpassungen an Lerninhalte werden flexibel, zeitnah und effektiv umgesetzt

Führungskraft? Das können Sie auch! Wir fördern Ihr Potenzial für eine Tätigkeit als Operativer Professional mit einem innovativen Lehrkonzept.

Blended Learning: Das neue Ablaufkonzept für die berufsbegleitende Fortbildung zum OP

Unser Logo seit 2019

Vom IT – Spezialisten zum Operativen Professional – mit unserem modularisierten Lehrgangskonzept gelingt Ihr Erfolg jetzt noch flexibler.

In vielen Gesprächen mit unseren Teilnehmern und neuen Interessenten wurde uns zunehmend signalisiert, dass die bei uns stattfindenden Präsenzworkshops an den Wochenenden als sehr praxisnah und lerneffektiv empfunden werden, dass der notwendige Reiseaufwand über 24 Monate zum Teil aber doch sehr erheblich ist.

In weiteren Gesprächen mit unseren Dozenten haben wir dann unser bisheriges -sehr erfolgreiches – Fortbildungsmodell komplett überarbeitet. Herausgekommen ist ein sehr innovatives und flexibles Lehrgangskonzept zur berufsbegleitenden Fortbildung zum Operativen Professional.

Wir haben unsere bisherigen Erfolgsfaktoren durch das neue „blended – learning – Vermittlungskonzept noch erweitert und können jetzt noch besser auf die individuell unterschiedlichen Lerntypen und zeitlichen Verfügbarkeiten unserer Teilnehmer eingehen.

An dieser Stelle sollen wesentliche Neuerungen nur einmal kurz erwähnt werden:

  • Modularisierung aller Lerninhalte, damit wird es möglich, bei Urlaub oder Krankheit das gleiche Modul zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen
  • Die wichtigen, praxisrelevanten Themen werden weiterhin im Präsenzunterricht vermittelt und geübt
  • Überwiegend theorielastige Module werden in Webinarform angeboten, hierdurch ist ein individueller Lernort ohne Reiseaufwand möglich
  • Als Vor- und Nachbereitung der jeweiligen Workshops werden zum gelenkten Selbststudium Skripte und Fachartikel auf unserer Lern- und Testplattform „ComPers Campus“ zur Verfügung gestellt
  • Zur individuellen Überprüfung Ihrer Lernfortschritte stellen wir Ihnen auf „ComPers Campus“ internetbasierte Testverfahren zur Verfügung, die beliebig oft durchgeführt werden können
  • Zur ergänzenden Literaturrecherche stellen wir unseren Teilnehmern ein Abonnement der – aus unserer Sicht – besten Onlinebibliothek im Projektbereich dem „Projektmagazin“ zur Verfügung. Hier können Sie offene theoretische und praktische Fragen klären und aus einem riesigen Pool an praxisbewährten Methoden und Umsetzungsbeispielen auswählen

Für diese Aufstiegsfortbildung sind gemäß IHK-Rahmenlehrplan ca. 750 Unterrichtsstunden empfohlen. Wir haben unser Bildungsmodell soweit optimiert, dass unsere Teilnehmer den erfolgreichen Abschluss mit 500 Unterrichtsstunden sehr gut schaffen können.

 

Informieren Sie sich direkt über die spannenden neuen Lernmöglichkeiten und unser flexibles Ablaufmodell in unserem einstündigen Informationswebinare. Sichern Sie sich gleich hier Ihren Wunschtermin.

Wir starten unsere neuen berufsbegleitenden Lehrgänge einmal pro Jahr in Berlin, Hamburg und Hannover. (weitere Durchführungsstandorte sind in Vorbereitung)

Die Teilnehmerzahl schwankt zwischen 12 und 20 Teilnehmern. Die Prüfungen werden von der jeweils zuständigen IHK abgenommen.

Besonders interessant: Der Staat fördert eine Teilnahme an unserem Fortbildungsmodell mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss von max. fast 50% der Teilnahmekosten. Die restlichen Lehrgangsgebühren können über ein zinsloses Darlehn finanziert werden. Nähere Informationen zum Aufstiegs BAföG erhalten finden Sie hier.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf, oder nehmen Sie an einem unserer Webinarinfotage teil.